14.04.2019

Kinder reden mit !

Eindrücke vom Projekt: „Die Kinderreporter*innen“

Zehn Jungen und Mädchen und zwei Erzieherinnen gingen auf Entdeckungsreise, um alles über den Beruf „Reporter*in“ zu erfahren.

 

In einem Gesprächskreis sammelten sie zunächst ihr Wissen über den Beruf und hielten es anschließend für alle Kinder der Kita auf einem Plakat fest.

„Die reden viel“, „Die Reporter erzählen was wir erleben“ oder „Die wissen was über die Welt“ sind nur ein paar Antworten von den Kindern auf die Frage, was die Aufgabe von Reporter*innen ist.

Ausgestattet mit den roten (cts) Reporter Mützen und Fotoapparaten und selbstgestalteten Mikrofonen waren die Kinder überall in der Kita unterwegs, um den Alltag zu dokumentieren. Eigens einen Reporter*innenbereich haben sie sich eingerichtet, in dem sie sich regelmäßig treffen.

 

Als nächstes beschäftigten wir uns mit der Frage: „Was benötigen Reporter um eine Reportage zu machen?“.

„Die brauchen ein Mikrofon“, erzählt E.

„Damit kann man Gespräche aufnehmen“, antwortete P. auf die Frage, was man mit einem Aufnahmegerät machen kann. B. sagte, dass man mit einer Videokamera filmen kann.

 

In der Zwischenzeit bestellten wir ein kleines Aufnahmegerät, da wir gemerkt hatten, dass dieses Gerät bei den Kindern Neugier erweckt hatte. Nach ein paar Tagen war es da und wir trafen uns mit der Gruppe um dies vorzustellen. Die Kinder konnten es kaum erwarten es auszuprobieren. Nachdem wir ihnen gezeigt hatten, wie es funktioniert, konnte es losgehen. Die Kinderreporter*innen sind durch den Kindergarten gegangen und haben Erziehern*innen, Eltern, Freunde und Leiterin ganz unterschiedliche Fragen gestellt. Alle hatten dabei viel Spaß.

 

Bei unserem nächsten Projekttreffen bereiteten wir den Besuch von der SR3 Reporterin St. B. vor. Wir sammelten Fragen, die wir ihr unbedingt stellen wollten und übten, wie man ein Interview führt.

Am Montag, den 11.02.2019, war es dann soweit. Frau B. besuchte uns in der Einrichtung und sie brachte ihr Mikrofon mit. Zwei Kinderreporter*innen stellten ihr die Einrichtung vor und die SR 3 Reporterin nahm die Führung mit ihrem Mikrofon auf. Danach trafen wir uns in der Turnhalle und konnten in einer großen Runde unsere Fragen an sie stellen. Eine besondere Attraktion für die Kinder war die Möglichkeit, sich mit einem professionellen Mikrofon gegenseitig zu interviewen. Alles in allem ein aufregender Vormittag! Doch dies steigerte sich noch! Später am Tag bekamen wir einen Anruf vom Saarländischen Rundfunk, in dem uns mitgeteilt wurde, dass aus dem Besuch ein kleiner Radiobericht gemacht wird und wir im Programm von Frau B. zu hören sein werden.

 

Link zum Beitrag: www.sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=70533&t=SR-Mediathek

 

 

Ein Höhepunkt folgte am 25. März 2019: Die Projektgruppe fuhr in das SR Studio auf den Halberg. Hier erkundeten wir gemeinsam mit einem Moderator vom SR die Radio- und Fernsehstudios. Während dem Rundgang hielten wir im Konferenzraum an und diskutierten über verschiedene Serien wie beispielsweise „Tom und Jerry“ oder „Die Sendung mit der Maus“. Zudem bekamen die Kinder viele Tipps von unterschiedlichen Reportern, die wir unterwegs trafen. Nach eineinhalb Stunden Führung bedankten wir uns bei dem Moderator und die Kinder gingen mit vielen neuen Eindrücken und Erkenntnissen zurück in die Kita.

 

Der  nächste Auftrag ist der Projektgruppe bereits zugegangen. Im Rahmen eines Beteiligungs-projektes nach dem Prinzip der Kinderstube der Demokratie, werden sie Kinder und Eltern zur Gestaltung einer Geburtstagsfeier interviewen.

 

Also nicht wundern, wenn man in die Einrichtung kommt und Kinder mit roten Mützen, Fotoapparat und Aufnahmegerät unterwegs sind

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung
Datenschutzeinstellungen
  • Cookies

    Cookies

    Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen.

  • Technisch notwendige Cookies

    Technisch notwendige Cookies

    Diese Cookies sind notwendig, um die Grundfunktionen der Internetseite zu gewährleisten und können nicht deaktiviert werden. Üblicherweise werden sie als Antwort auf bestimmte Aktionen des Anwenders aktiviert, wie z. B. ein Login oder das Speichern der Datenschutzeinstellungen. Wenn Sie auch diese Cookies nicht wünschen, dann können Sie als Anwender grundsätzlich alle Cookies für diese Domain in den Browsereinstellungen unterbinden. Eine fehlerfreie Funktionalität dieser Internetseite kann dann aber nicht gewährleistet werden.

    Verwendete Cookies:

  • Analytische Cookies

    Analytische Cookies

    Diese Cookies werden für statistische Erhebungen eingesetzt und ermöglichen u. A. die Besucher dieser Seite und Seitenaufrufe zu zählen sowie die Herkunft der Seitenbesuche auszuwerten. Mit den Cookies sind wir in der Lage zu bestimmen, welche Inhalte unseren Besuchern am meisten gefallen und wie sie sich auf unserer Internetpräsenz bewegen.

    Verwendete Cookies:

  • Funktionscookies

    Funktionscookies

    Diese Cookies ermöglichen eine bessere Funktionalität und eine Anpassung an Userpräferenzen z. B. für abgespielte Videos. Diese Cookies werden von externen Dienstleistern gespeichert. Die Deaktivierung dieser Cookies kann ausgewählte Funktionalitäten beeinflussen.

    Verwendete Cookies: